Home
Menü
Sicherheitsprodukte

Sicherheitsprodukte

Tresor-Arten

Wandtresore:

Wandtresore eignen sich optimal, um Schmuck, Bargeld oder auch wichtige Dokumente vor Dieben zu schützen. Wandtresore können versteckt eingebaut werden und sind ausserdem platzsparend. Sie sind in unterschiedlichen Sicherheitsstufen erhältlich, wobei die höchste Sicherheitsstufe bei einem Wandtresor die VdS Klasse 1 nach Euro-Norm ist. Ausgestattet wird der Wandtresor serienmässig mit einem Doppelbarthochsicherheitsschloss. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, den Wandtresor mit einem mechanischen Zahlenkombinationsschloss oder einem elektronischen Verschluss-System auszustatten.

Wenn Sie schon während des Hausbaus oder eines Umbaus Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung einen Wandtresor einplanen, entscheiden Sie sich für eine sehr gute Lösung. Denn ein Wandtresor spart Platz, ist unauffällig und nur schwer zu finden. Wichtig ist, dass Wandtresore mit einem Betonmantel von 100 mm Stärke umgeben werden müssen, um die ideale Sicherheit zu gewährleisten.

Wir bieten Wandtresore mit unterschiedlichsten Ausfertigungen: Ob mit einem Fach oder mit einem Zwischenboden, nur für Schmuck und Bargeld oder auch für Dokumente in etwas grösserer Menge. Den Wandtresor, der Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht, dürften Sie bei uns finden!

Möbeltresore:

Möbeltresore werden für den Einbau in Möbel oder andere Einrichtungsgegenstände verwendet, da diese aufgrund ihrer Bauweise über eine geringe Tiefe verfügen. Diese Tresore bieten Ihnen einen guten Schutz für Ihre privaten und gewerblichen Unterlagen. In der Regel können Sie einen Möbeltresor problemlos in einen vorhandenen Schrank, ein Regal oder einen Schreibtisch einbauen. Durch einen getarnten Einbau und eine widerstandsfähige Verankerung bieten Möbeltresore einen soliden Schutz für Ihre Wertsachen. Hier finden Sie unsere Möbeltresore. LINK

Aufgrund des geringen Eigengewichts müssen Möbeltresore genau nach den vorgegebenen Einbauempfehlungen der Hersteller verankert werden. Die ordnungsgemässe Verankerung und Sicherung des Tresors kann auf Wunsch durch uns erfolgen.

Hedaco liefert Ihren Möbeltresor in unterschiedlichen Grössen und Sicherheitsstufen. Alle Modelle der Möbeltresore sind bereits für die Wand- und/oder Bodenverankerung vorgerüstet. Hier finden Sie unsere Möbeltresore.

Wertschutzschränke:

Die Versicherungsgesellschaften empfehlen für Bargeld und Wertgegenstände ab bestimmten Wertgrenzen die Aufbewahrung im Wertschutzschrank.

Wertschutzschränke werden nach EN 1143-1 zertifiziert und bieten folgenden definierten Schutz in Widerstandseinheiten (RU) gegen Angriffe mit mechanisch und/oder thermisch wirkenden Einbruchswerkzeugen.

Wertschutzschränke mit einem Gewicht bis zu 1.000 kg müssen ausreichend befestigt werden, damit sie nicht als Ganzes abtransportiert werden können. Bei einem Gewicht von weniger als 1.000 kg sind sie entsprechend vorgerüstet.

Wertschutzschränke sind entweder mit hochwertigen mechanischen Schlüsselschlössern, mechanischen Codeschlössern oder elektronischen Schlössern (elektronische Schlüssel- und Codeschlösser, Hochsicherheitsschlösser, elektronische Schliess-Systeme) ausgestattet. Eine Kombination mit Zeitschlössern ist dabei auch möglich. Zusätzlich zu ihrem mechanischen Widerstandswert können Wertschutzschränke mit Gefahrenmeldeanlagen überwacht werden.

Unsere Wertschutzschränke finden Sie hier.

Feuerschutztresore:

Tresore vor allem Datensicherungsschränke, Wertschutzschränke und Dokumentenschränke, können für deren Inhalt einen Schutz vor Feuer, Brandgasen und Löschwasser bieten.

Aufgrund ihrer Bauweise und den speziellen Quelldichtungen wird diese Art von Schutzschränken als Feuerschutzschränke bezeichnet.

Die Tresore werden in einem speziellen Verfahren von der amtlichen Materialprüfanstalt für das Bauwesen des IBMB der TU Braunschweig auf ihre Feuersicherheit geprüft. Hierfür wird ein speziell hergerichteter Brand-Prüfraum benutzt, in welchem die Wertschutzschränke (Diskettentresore und Dokumententresore) sowohl einer Feuerprüfung und einer Sturzprüfung, als auch einer Feuerwiderstandsprüfung unterzogen werden.
Unsere Feuerschutzgeprüften Tresore finden Sie hier.

Datenträgertresore:

Bei Datentresoren spricht man hauptsächlich von Feuerschutz für Daten. Optional kommt hier auch noch ein Einbruchschutz dazu. Da Daten den tieferen Flammpunkt als Papier haben, müssen Sie darauf achten, dass der Tresor wirklich auch für Daten zertifiziert ist.

Unsere Datentresore finden Sie hier.

Deposit-/Einwurf-Tresore:

Deposit-Tresore werden aufgrund ihrer Verwendungsweise oft auch als Einwurf-Tresore oder Nacht-Tresore bezeichnet. Sie können in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden, dienen aber immer einem ähnlichen Zweck, nämlich: die Hinterlegung von Wertgegenständen sicher zu machen. Ihre Funktionsweise ist einfach und in etwa zu vergleichen mit Briefkästen. Über einen Einwurf-Schlitz, ein Einwurf-Fach oder über eine Schublade können von jedem Briefe, Dokumente, Geld, Schlüssel, o.ä. eingeworfen werden. Aber nur befugte Personen, die über einen entsprechenden Schlüssel verfügen, können diese auch wieder entnehmen. Über spezielle Konstruktionsmassnahmen sind die Tresore gegen anderweitige Entnahme gesichert, ohne den Einwurf zu erschweren.

Aufgrund der Sicherheit und Flexibilität welche die Deposit-Tresore bieten, sind sie in vielen Gewerben verbreitet und werden von uns oft gar nicht wahrgenommen. Ein Briefkasten ist eine rudimentäre Form eines Deposit-Tresores, natürlich minus den Einbruchschutz, den ein solcher bietet. Aber natürlich werden Deposit-Tresore nicht nur von der Post eingesetzt, sondern beispielsweise auch von Banken, Hotels, Leihvideotheken und vielen mehr. Auch die meisten Münzautomaten verfügen über ein eingebautes Deposit-System. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Gerne beraten wir Sie und erstellen für Sie den geeigneten Deposit-Tresor. Neben unserem Standardsortiment können wir selbstverständlich auch einen individuellen Deposit-Tresor genau nach Ihren Wünschen erstellen.
Unsere Einwurf-Tresore finden Sie hier.

Schlüsseltresore:

Der Schlüsseltresor gehört in die Familie des Schlüsselschrankes. Er ist sozusagen sein grosser Bruder.

Viele Zugangsberechtigungen übertragbarer Art, werden heutzutage durch die Übergabe oder Überlassung eines Schlüssels bewerkstelligt. Der physische Schlüsselbesitz signalisiert einer Schliessvorrichtung an einem beweglichen Gegenstand (Fahrzeug, Boot etc.) oder einer Immobilie (Raumtüre, Tor etc.) die Befugnis, diese Schliessvorrichtung auch zu entriegeln und den schlossgeschützten Gegenstand auch zu benutzen oder zu betreten. Ein Schutzbehältnis aus der Gruppe Schlüsseltresor & Schlüsselsafe dient der fachgerechten Aufbewahrung eigener, anvertrauter und überlassener Schlüssel.

So sichern Sie Ihre Schlüssel - ganz übersichtlich

Schlüsseltresor & Schlüsselsafe verhindern diesen physischen Schlüsselbesitz unbefugten Dritten gegenüber recht wirkungsvoll. Denn dieser ist üblicherweise so konzipiert, dass er bereits dem Versuch einer gewaltsamen Öffnung einen gewissen, passiven Widerstand leistet. Auch gegen die unberechtigte Entnahme aufbewahrter Schlüssel und den Safe selber, ist ein solcher Wertschutzschrank wie ein Schlüsseltresor & Schlüsselsafe eine gute Absicherung.

Der Schlüsseltresor & Schlüsselsafe wird deshalb so genannt, weil er in seinem Inneren Schlüssel aufbewahrt und eine Organisation des Schlüsselmanagements zulässt oder vereinfacht.

Schlüssel sind in der Regel nicht wegen Ihres Materialwertes besonders schützenswert, sondern wegen der damit verbundenen Schlüsselgewalt über etwas schlossgesichertes. Das wiederum kann einen erheblichen Wert reflektieren und erklärt somit auch sie besondere Sorgfalt und das Sicherungsbedürfnis um Schlüssel im Allgemeinen.

Der Schlüsseltresor ist ein als Schlüsselkasten umgebauter Tresor mit Widerstandsklasse

Auch gegen die unberechtigte Wegnahme aufbewahrter Schlüssel und den Tresor selber, ist ein solcher Wertschutzschrank wie ein Schlüsseltresor & Schlüsselsafe eine gute Absicherung. Eine Wand- oder Bodenverankerung vom Fachmann ist absolut empfehlenswert und garantiert hier auch den sicheren Stand. Wir arbeiten hier für viele Unternehmen, Versicherungen und Autohäuser Konzepte zur sicheren Aufbewahrung, Ordnung und Logistik von Schlüsseln aller Art aus.

Unsere Schlüsseltresore finden Sie hier.

Waffenschränke:

Eine der wichtigsten Aufgaben des Waffenbesitzers ist es, seine Waffen zuverlässig vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Ein Waffenschrank  ist in der Schweiz, im Gegensatz zum Ausland, noch nicht Pflicht. Es empfiehlt sich dennoch seine Lang- oder Kurzwaffen sowie Munition und Zubehör qualifiziert zu versperren. Denn sicher ist sicher!

Hedaco bietet Jägern, Sportschützen und professionellen Waffenträgern den passenden Waffentresor oder Waffenschrank für Langwaffen, Kurzwaffen und Munitionsschränke. Waffenschränke entsprechen sowohl in Konstruktion, Schliessmechanismen, sicherheitstechnischer Einstufung und Aufstellung dem Aufbau eines Tresors. 

Unsere Waffentresore und Waffenschränke sind in verschiedenen Grössen und Sicherheitsstufen erhältlich. Die gängigen Schlösser bei Waffentresoren sind entweder ein Doppelbart-Sicherheitsschloss oder ein elektronisches Zahlenschloss.
Hier finden Sie unsere Waffenschränke

 



Preise in CHF exkl. gesetzlicher Steuer zzgl. Versandkosten
© 2013 HEDACO International AG, alle Rechte vorbehalten